Die 6c nahm an der Initiative ,,Berliner Schulpate“ teil

Die Initiative „Berliner Schulpate“ bringt Grundschulkindern mit der Unterstützung ehrenamtlicher Berufspaten unterschiedliche Berufsfelder nahe. Dazu kamen am 30.05.2018 zunächst vier Berufspaten in unsere Schule und stellten den Schülern der Klasse 6c ihre Berufe vor: Ein Softwareentwickler & Journalist, eine Gesundheits- und Krankenpflegerin, eine Ausbildungsleiterin der Firma Bergmann, eine auszubildende Fachkraft für Lagerlogistik bei Bergmann & Franz, ein auszubildender Kaufmann für Groß- und Außenhandel bei Bergmann & Franz sowie Berufskraftfahrer der BVG.

In den nächsten zwei Wochen besuchten die Schüler dann gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Weber-Steinz und Frau Lücke zwei Berufspaten in ihrem Unternehmen und konnten sich über deren Arbeit vor Ort genauer informieren.

Der erste Besuch fand bei Bergmann & Franz, einem Fachgroßhandel für Sanitär-, Heizungs-, Installations- und Fliesenartikel, statt. Hier wurde den Schülern das große Lager gezeigt, sie erfuhren Wissenswertes über die Lagerhaltung und durften den Prozess der Kommissionierung praktisch erfahren.

Der zweite Besuch führte die Schüler und Schülerinnen auf den Betriebshof der BVG nach Lichtenberg. Hier zeigte ihnen ein Berufskraftfahrer bei einer Rundfahrt in seinem Bus über das zwölf fußballfeldergroße Gelände sein Arbeitsumfeld. Die Schüler erhielten dabei u.a. Einblicke in die Werkstatt und Lackiererei und erfuhren Interessantes über die Arbeit in der Leitstelle.

Die Teilnahme an der Initiative „Berliner Schulpate“ hat den Schülern der Klasse 6c viel Spaß gemacht und ihnen viele Berufsmöglichkeiten eröffnet, die sie vorher zum Teil noch gar nicht kannten.

2018-07-02T19:22:45+00:00Juni 19th, 2018|Neuigkeiten|